Team

Die Gründer von Free Me

Osatohamwen Odion, wurde über die sogenannte Mittelmeer Route nach Europa gebracht, durch die Wüste, ein Lager in Lybien und das Mittelmeer, um in Turin als Zwangsprostituierte auf der Strasse ausgenutzt zu werden, für die enormen Profite ihre Menschenhändler. Aktuell ist sie neben ihrer Ausbildung als Foto Model tätig.

Nach ihre Flucht kämpft sie heute gegen das System das sie versklavt hat, um Frauen die ihr Schicksal teilen zu helfen und andere in ihrer Heimat davor zu bewahren.

Der Jurist Robert Buchhaus ist seit über 30 Jahren im Non Profit Sektor in verschiedenen Positionen tätig. Aktuell leitet er ein Fundraisingunternehmen und ist stv. Vorsitzender des österr. Fundraisingverbandes.

Meine Motivation für Free Me ist ganz einfach.  „Einer meiner Wahlsprüche ist: „Wenn Unrecht geschieht, darfst du nicht schweigen!“

90% aller afrikanischen Zwangsprostituierten in Europa stammen aus NUR EINER EINZIGEN STADT in Nigeria  – kaum grösser als Wien. Dieser Menschenhandel mit jungen Frauen ist der wesentliche wirtschaftliche Motor, der die Flüchtlingsproblematik rund um die Mittelmeer-Route in Schwung und ganz Europa im Bann hält.  Ein so klar eingegrenztes Problem, muss lösbar sein.“

Unser restliches Team in Österreich, Italien und Resteuropa, sowie in Nigeria wird ständig grösser.

Berater und ehrenamtliche  Helfer hier – Field Worker in Benin City, die vor Ort Schulen besuchen, um Präventionsvorträge zu halten, mit den Frauen und Familien sprechen und deren Fälle prüfen, die sich für unsere Bildungs- und Ausbildungsprogramme bewerben.